Paul Gilbert in Hamburg

Nach knapp vier Stunden Fahrt durch Regen, Sturm und Gewitter bin ich heute Nacht gegen 3:40 Uhr zu Hause angekommen. Zusammen mit Padde bin ich nämlich einige Stunden vorher bei ebenfalls schlechtem Wetter nach Hamburg aufgebrochen, um mir Shredmeister Paul Gilbert in der Fabrik anzugucken.

In Hamburg haben wir dann prompt auch einen geilen Parkplatz in unmittelbarer Nähe zum Club gefunden. Dadurch konnten wir uns dann noch schnell einen kleinen Imbiss genehmigen – von der Vorband “Mighty Buffalo” haben wir dadurch dann aber leider nicht mehr viel mitbekommen 😉 Für ein paar Bilder hat es aber trotzdem gereicht.

“I’ll be playing a pair of Vintage Modern 2266c combo amps on my European tour”

Das hat er dann auch gemacht! Das Konzert eröffnete Paul mit dem Opener der CD “Get out of my yard”. Dabei kam der Bassist schon zum Einsatz, allerdings als “Human Capo”. Im Anschluss daran dann Geschraddel und danach ging es weiter mit einem wirklich beeindruckenden und guten Konzert.

Vorheriger Beitrag
“Chord Finder” von Hughes & Kettner
Nächster Beitrag
Workshop Formentera

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü